Bowling

Bowling-Bälle: Die Wahl des richtigen Coverstocks

Bowlingbälle sind in einer Vielzahl von Coverstocks, Top-Gewichten, Pin-Locations, Gewichtsblöcken und mehr erhältlich. Die Wahl des richtigen Bowlingballs, um Ihr Spiel am besten zu passen, kann sich als Herausforderung erweisen. Zum Glück gibt es eine ganze Reihe von Ressourcen online, um Ihre Bowling-Ball-Entscheidung zu recherchieren.

Im Folgenden finden Sie eine kurze Aufschlüsselung, wie der Deckstock einer Bowlingkugel die Reaktion der Bowlingkugel auf einem bestimmten Fahrbahnzustand bestimmen kann.

Coverstocks beziehen sich auf die Oberfläche der Bowlingkugel. Zum Beispiel haben die meisten Bowlingbälle entweder eine langweilige Oberfläche oder eine glänzende Oberfläche. Vom Hersteller wird die neue Bowlingkugel bereits diese Eigenschaft haben. Sie können jedoch die Oberfläche nach Ihren Wünschen verändern, indem Sie dem Ball einen Bowlingball polieren oder einfach die Oberfläche mit einer Stumpingmasse oder sogar einem Brite verwenden.

Wenn eine Bowlingkugel glänzt, neigt die Reaktion der Bowlingkugel dazu, mehr Länge zu haben, bevor sie den Breakpoint und die Haken erreicht. Wenn es langweilig ist, wird der Ball früher aufrollen, so dass das Aussehen von mehr Haken. In Wirklichkeit erreicht die Bowlingkugel nur ihren Ausfallpunkt früher, wenn sie langweilig ist, verglichen mit der, wenn sie poliert wird. Je nach Spurenlage können Sie feststellen, welche Bowlingkuloberfläche für Sie die richtige ist.

Wenn die Gasse glatt ist (mehr Öl darauf), werden Sie eine Reaktion aus dem Ball, die früher rollen wird, wollen. Der Grund dafür ist, dass das Öl die Rotation des Balls verzögert, indem es seine Massenneigung erreichen kann, der Punkt, an dem der Ball flippt und zu haken beginnt. Durch die Verwendung eines stumpfen Deckstocks erzeugt er mehr Reibung zwischen der Oberfläche der Kugel und dem Öl auf der Fahrspur, der wiederum den Ball früher an seinen Bruchpunkt gelangt.

Wenn der Spurenzustand auf der trockeneren Seite ist (weniger Öl auf der Spur), will man eine Bowlingkugel mit etwas mehr Glanz darauf verwenden. Eine glänzende Kugel hat weniger Reibung in dem Sinne, dass der Glanz die Bowlingkugel weiter unten auf der Fahrspur rutschen lässt, bevor sie zu drehen beginnt. Es ist jedoch zu beachten, dass der Bowlingball auf trockenen Bahnen wegen der geringen Ölmenge, die auf der Spur ist, natürlich früher in die Rolle gehen will.

Der Coverstock ist ein wichtiger Aspekt der Bowlingbälle und die Möglichkeit, Ihr Spiel richtig auf die Spurenlage abzustimmen. Im Idealfall möchten Sie mit Ihrem lokalen Bowlingball-Profi-Betreiber über Ihren nächsten Bowlingkugel-Kauf sprechen. Es ist am besten, wenn sie Sie Schüssel beobachten lassen sowie darüber sprechen, was Bowlingbälle sind derzeit in Ihrer Tasche.


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /home/fytdqzed/cunarders.com/wp-content/themes/vmagazine-lite/inc/vmagazine-lite-functions.php on line 704

Comment here